Zeit für einen Neuanfang

Seit über 9 Monaten herrscht hier nun schon Funkstille und wahrscheinlich seid ihr längst alle geflüchtet. Wer mich noch in seiner Feed-Reader-Liste hat oder aus anderen Gründen hier vorbei schaut, möchte vielleicht woanders vorbei schnorcheln. :)

Mein Mama Blog - ein neuer Anfang Mein Mama Blog ist noch ganz neu und ich werde in den nächsten Tagen sukzessive Beiträge schreiben. Da mein Mutterschutz begonnen hat, habe ich nun etwas Zeit. :)

 

Variationsphase - Galerie und Kreativ-Blog Die Variationsphase kennt ihr unter umständen schon, sie hat mittlerweile auch einen Blog-Bereich. Dort geht es jedoch nur um Illustration, Storytelling und Kreation. Weniger um alltägliche Themen oder andere Bastelarbeiten. (Dafür ist der neue Mama Blog da.) ;)

 

Kinderfüße [32/P52]

Dieses Thema wäre wohl für mich absolut unlösbar gewesen, wenn wir zufällig am ersten August-Wochenende in der Heimat gewesen wären, wo meine kleine Nichte gerade bei ihren Großeltern – also meinen Eltern – Urlaub machte. Sie ist 2 Jahre und fand das mit dem Füße fotografieren irgendwie befremdlich, doch auf der Hollywoodschaukel im Bungerlow bot sich dann die Gelegenheit. Wir haben dann beide die Schuhe ausgezogen und die Beine ausgestreckt.

Das klappte dann besser. ;)

Mit ein wenig Verspätung hier also das Foto zu KW32.

Kinderfüße [32/P52]

Zum Weiterstöbern:

Ähnliche Beiträge

Tagträume [31/P52]

Wir hatten gestern einen wunderschönen Nachmittag im Bungerlow und am See. Das Wasser war durch die vergangenen kalten Tage zwar abgekühlt, doch meine Mama und ich haben uns trotzdem ins Wasser gewagt. Ich bin sogar später noch ein zweites Mal rein.

Für mich gibt es kein befreienderes Gefühl als in einem klaren See zu schwimmen und zwischendurch unterzutauchen. Das kühle Wasser scheint einem dann alle Sorgen wegzuspühlen und daran zu erinnern, dass es die kleinen Dinge im Leben sind, auf die man sich besinnen sollte.

Tagträume [31/P52]

Ich hoffe, dieses Gefühl bleibt mir noch ein paar Tage erhalten, um daraus Energie für den Alltag zu schöpfen. Natürlich habe ich auch ein paar Fotos gemacht und vielleicht regt euch dieses Motiv zum Tagträumen an?

Ähnliche Beiträge

Star Wars Feeling und ein wenig zeichnen

Noch knapp 5 Monate, dann steht uns der neue Star Wars Film ins Haus. Ich berichtete bereits, dass Disney die alten Storys der Bücher ins Reich der “Legenden” verschoben hat und ausschließlich das Filmmaterial wird als Grundlage genommen. Entsprechend schmöker ich mich momentan durch meine guten alten Star Wars Bücher. Dieses schmökern macht irgendwie immer besonders viel Spaß, denn da man ja den allgemeinen Rahmen schon kennt, kann man einfach die Teile seiner Helden und Lieblingsfiguren – oder andere spannende Szenen lesen oder überfliegen, um das Kopfkino anzustacheln. ;)

Nun bin ich eigentlich eher Buch-, als Comic-Leser, doch ein paar einzelne Sammelbände habe ich auch. Entsprechend drastisch viel mir die Veränderung auf, als ich entdeckte, dass Marvel (gehört ebenfalls zu Disney) ab sofort die Comics übernimmt. Und schwupps sieht Luke Skywalker irgendwie eher aus wie Peter Parker alias Tobey Meguire… Doch seht selbst:

SW Comic Page

Ich glaube, an diesen Look werde ich mich nicht gewöhnen können. Ich gebe zu, ich mag vom Zeichenstil auch nicht alle Star Wars Comics, doch das hier sieht einfach zu “glatt geleckt” aus. :-/

In meinem Frust habe ich ein wenig versucht, Luke’s Sohn Ben zu zeichnen. Ist auch nicht wirklich super geworden, aber tat mal ganz gut, wieder was zu zeichnen. ;) Die roten Haare hat er übrigens von seiner Mutter, die blauen Augen vom Vater. Für alle, die sich wundern, warum er nicht getreu der Linie Anakin-Luke blond ist.*

Scribble von Ben Skywalker

*Natürlich alles nur in Legends. Ob Luke im Film überhaupt ein Kind hat, ist nicht raus. Copyright für alle Charaktere liegt trotzdem bei LucasBooks/LucasFilms bzw. Disney.

Ähnliche Beiträge

Gläsern [30/P52]

Und schon ist der Juli fast wieder vorbei. Die Temperaturen sind nach dem Sturm von gestern wieder gefallen und es fühlt sich einfach nicht an wie “Hochsommer”. Doch keine Zeit zum lammentieren. Heute habe ich immerhin noch fix das Foto für die KW30 zum Thema “Gläsern” gemacht.

So 100% glücklich bin ich damit nicht, doch war ich froh, dass mir schlussendlich doch noch ein Einfall für eine mögliche Umsetzung kam. ;)

Gläsern [30/P52]

Für die Umsetzung habe ich eine Hälfte kleines Kristtglas-Döschens in Herzform auf einen Spiegel gelegt und mit Glassteinen gefüllt. Die Blüte empfand ich dabei als schönen Kontrast. Als Untergrund versuchte ich Holz, Papier und schließlich diese Spiegelkachel.

Eigentlich habe ich eine Belichtungsreihe von dem Motiv gemacht. Allerdings habe ich dabei nicht gemerkt, wie die Blüte ein wenig verrutschte, sodass ich die Reihe nicht mehr nutzten konnte. Auch die Wassertropfen konnte ich nicht einheitlich halten, da sie recht schnell trockneten. Ich wollte sie jedoch auf dem Bild haben, damit die Raufasertapete der Decke nicht so stark zum tragend kommt.

Wie gefällt euch die Umsetzung dieses “gläsernen Herzens”?

Ähnliche Beiträge